Maragua

Vergangenes Wochenende machten wir gemeinsam als WG mit 12 Personen einen 2-Tagesausflug. Bessergesagt eine 2-Tageswanderung. 

Samstagmorgen um 6:30 starteten wir hier am Hostel und liefen ins Zentrum. Jeder mit einem kleinen Rucksack bepackt, da man für zwei Tage nicht viel braucht, ausreichend Trinken und OHNE Handy. Wir haben beschlossen, ein Handyfreies Wochenende zu machen, was super war! 

Nachdem wir am Treffpunkt ankamen, bekamen wir zuerst eine Tupperdose mit Proviant. Daraufhin fuhr schon die Micro ein, die uns zur ersten Etappe bringen würde. Dem Inka-Trail. Diesen sind wir schon ganz am Anfang unserer Zeit hier gelaufen und somit war es nichts neues. Nach ca. 2 Stunden Wandern, kamen wir unten an und machten zuerst eine Mittahspause. Danach ging es denn quer durch die Anden, ca.5 weitere Stunden im Sonnenschein. In der Hälfte der Zeit kamen wir bei Cascadas (Wasserfälle) vorbei, was bei dieser Hitze einhe gelungene Abkühlung war!

Danach ging es eigentlich nur noch bergauf, an Esel vorbei bis wir nach ca.8 Stunden und 24km Fußweg an der kleiben Hütte ankamen.

Dort standen Einzelbetten drinnen, ein Klo ohne Wasser und eine kleinen Küche. Abends gab es Essen und wir fielen total geplättet ins Bett.

Am nächsten Morgen ging es um 7 Uhr weiter. In der Morgensonne war das Laufen wirklich schön und nachdem wir durch die Pampa gelaufen sind, kamen wir gegen 13 Uhr an der Busstation an, die uns aus den Mitten der Anden rausbrachte. 

Unten findet ihr einen kleinen Einblick.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s